Montag, 29. November 2010

Kramer gegen Kramer *****





























Noch ein Geschenkgutschein, noch ein gemeinsames Kässpätzle-Essen. Für einen reservierten Tisch im gediegen-gehobenen Ambiente von Kramer´s Stüble lasse ich sogar den aktuellen Tatort sausen. Und das will was heissen!

Dank des überaus aufmerksamen und zuvorkommenden Services werde ich umgehend meines Mantels entledigt und mit der Empfehlung des Hauses (einem fruchtigen, säurearmen Riesling von Jörg Ellwanger) beglückt. Die Kässpätzle befinden sich zwar nur auf der "Kleinen Karte" ab 22 Uhr, stehen mir aber ohne Umstände sofort zur Verfügung. Doch zuvor überrascht uns noch ein "Gruß aus der Küche": ein herrlich fluffiges Soufflée mit Zucchini und Shrimps, sowie eine fleischliche Sülze, die ich erfolgreich mit meinem Nebensitzer eintausche.


Menge: was erst überschaubar wirkt, entpuppt sich als mächtige Herausforderung
Spätzle: herrlich kross überbackene Eigenproduktion, im gusseisernen Pfännle serviert
Käse: Edamer - und zwar reichlich!
Zwiebeln: sehr feine, nur leicht angeschmelzte Würfelchen, sowohl als Topping, wie auch unter die Spätzle gemischt
Viskosität: anständig Fäden ziehend
Beilage: feiner Beilagensalat (Gurke, Tomate, Feld- und Frieseesalat) mit einer aussergewöhnlichen Fülle würziger Croutons
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Abgang: einfach glücklich machend
Preis: 9,00 Euro (inkl. Beilagensalat)
Bewertung: Das absolute Highlight des Monats: fachkundiger Service, gepflegtes Ambiente, hervorragende Speisen, sowie eine ansprechende Auswahl feiner Digestive (das zarte Aroma des Zibärtle-Brandes kann es sogar mit meinem aufkommenden Schnupfen aufnehmen). Tischreservierung wird dringend empfohlen!

Lokalität: Kramer´s Stüble
ERIKSON Hotel -
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 8
71063 Sindelfingen
Tel.: +49 (0)7031/935-0
Fax: +49 (0)7031/935-555
Tischreservierung online: http://www.erikson.de/38.0.html

Kommentare:

  1. Uiiiii, bei diesem Salat spart man schon das Brot.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, dieses Lokal wird viel zu wenig beworben und gemeinhin unterschätzt, weil man es in der Öffentlichkeit nicht so wahr nimmt. Das ist schade. Auch die Fleischgerichte zeichnen sich durch ein hohes Niveau aus. Sollte man unbedingt mal ausprobieren. LIegt ausserdem sehr verkehrsgünstig in der Nähe vonb Bahnhof und Busbahnhof. Einfach mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt schaue ich selbst mal wieder hier vorbei und möchte konstatieren: vor allem im Winter ist es in Kramers Stüble sehr kuschlig und gemütlich. Also mal selbst ausprobieren....

    AntwortenLöschen