Samstag, 8. August 2020

Reindl im Rohr ****


















Auf dem Weg von der Firma Rohi zum Münchner Moosfeld ist gegen einen Genuss-Abstecher bei Familie Rohrmoser nichts einzuwenden. Die haben nicht nur eine Reindl im Rohr, sondern eine Vielzahl bodenständig-bayrischer Schmankerl im Angebot. Fast ist man versucht, sich der Heilkraft des hiesigen Kurortes hinzugeben und seinen erhitzten Leib in einem der schmucken Gästezimmer der Reindlschmide abzulegen, wenn nicht weitere Missionen locken würden.

Menge: eine gewaltige Portion, bei der selbst ein hungriger Schmied passen müsste
Spätzle: hausgemachte Spatzen
Käse: Emmentaler mit reichlich Sahne
Zwiebeln: die knusprigen Röstzwiebeln können kaum leugnen, dass sie herzhaft in Mehl gewendet wurden
Viskosität: nach meinem Gusto etwas zu cremig-schlüpfrig
Beilage: trotz des günstigen Preises und der erschlagenden Spätzlemenge wird noch ein bunt gemischter Beilagensalat mit zusätzlichem Sahnedressing gereicht
Zubereitungszeit: rund eine Viertelstunde - und das bei einem proppevollen Biergarten
Abgang: es rumpelt und pumpelt gewaltig
Preis: haarscharf kalkuliert und knapp unter der magischen 10-Euro-Grenze liegend: 9,90 Euro (inklusive Beilagensalat)
Bewertung: Trotz der Überdosis Sahne (der ich mit einem Willi zu Leibe rücke) begeistern das sommerliche Biergartenambiente, die fixe Bedieung, der unschlagbare Komplettpreis - und nicht zuletzt der Genuss eines lange vermissten Leibgerichts.

Lokalität: Landgasthof Reindlschmiede
Familie Rohrmoser
Reindlschmiede 8
83670 Bad Heilbrunn
Tel.:  08046/285
E-Mail: info@reindlschmiede.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten