Mittwoch, 9. April 2014

Griaß di ****

 
















Hier braut sich gehörig was zusammen! Hier kann man was erleben! Und das ist nicht nur eine leere Prophezeiung der Homepage!

Mitten im Raum glänzen die blank gewienerten Kupferkessel des Sudhauses, drum herum gruppiert sich zünftig inszenierte Gemütlichkeit: holzgetäfelte Wände, urgemütliche Sitzbänke, alpenländische Accessoires. Hier hat der örtliche Feng-Shui-Berater wahrlich seine Doktorarbeit vollbracht!

Die Speisekarte punktet mit deftigen Brotzeiten, "Ebbas aus dem Wurstkessel" und himmlisch süßen Sünden. Als ich die Servicekraft nach ihrer ganz persönlichen Leibspeise frage, zählt sie mir gleich ein Dutzend Gerichte auf. So viel Begeisterung springt über!

Menge: so reichlich, dass noch drei Mitesser probeweise verkosten können
Spätzle: wir sind im Allgäu: natürlich wohlgeformte Knöpfle!
Käse: entweder Bergkäse (Standard) oder Weisslacker (für Fortgeschrittene und alle, die heute nicht mehr küssen wollen)
Zwiebeln: ein immenser Berg knusprig angerösteter frischer Zwiebeln
Viskosität: ganz, wie es sein muss: sahnig-zähe Fäden spinnend
Beilage: selten wurde uns ein so künstlerisch aufgetürmter Beilagensalat serviert: strudelförmig schlängelt sich spaghettimässig gehobelte Rohkost über Blattsalate und Tomatenachtel, sensationell angemacht mit einem nussigen Kürbiskernöl-Dressing
Zubereitungszeit: circa 15 Minuten
Abgang: völlerisch, jedoch ohne Beschwerden
Preis: 8,80 Euro (inklusive Beilagensalat)
Bewertung:  Erstklassige Speisen in rustikalem Ambiente. Durchaus imponierend: das kunstvoll gezwirbelte Salat-Arrangement, sowie die Menge an Röstzwiebeln über den Allgäuer Kässpatzen. Zum Dessert empfehlen wir unbedingt einen luftig-fluffigen Kaiserschmarrn!


Lokalität: Braugasthof Falkenstein
Allgäuer Str. 28
87459 Pfronten
Telefon: +49 8363 960658
E-Mail: braugasthof-falkenstein@t-online.de

Kommentare:

  1. Und das Bier ist spitze hier.

    AntwortenLöschen
  2. Mehrfach angetestet, mehrfach total zufrieden. Wenn man mit den teilweise sehr resoluten Damen vom Service gut kann.

    AntwortenLöschen
  3. Wird bei meiner nächsten Reise ins Allgäu mitgenommen.

    AntwortenLöschen