Sonntag, 18. September 2011

Hier steppt der Bär ***





























Die Route unserer kleinen Herbstrundfahrt ist nicht nur kulinarisch, sondern auch historisch gut gewählt: 1474 heiratete Barbara Gonzaga pompös in Bad Urach, 1503 wurde sie in Kirchheim unter Teck begraben. Ob sie ebenfalls Spätzle mochte, ist leider nicht belegt. Wir tippen eher auf Tortellini.

Zwischen zwei erhellenden und launigen Stadtführungen des umtriebigen Rheinländers Willi Kamphausen (der nach fast 40jährigem Exil durchaus zu schwäbischem Zungenschlag fähig ist), stranden wir im Gasthaus Bären, direkt im Windschatten des örtlichen Rathauses gelegen. Ein spätsommerlich laues Abendlüftchen treibt die Menschen nach draussen. Trotz vollen Bierbänken schlängelt sich die Bedienung wacker durchs Volk, bleibt freundlich und aufmerksam.

Nicht nur an diesem Freitagabend scheint hier der Bär zu steppen. Neben einem Maultaschen-, einem Spaghetti- und einem Schnitzel-Tag, gibts täglich wechselnden Mittagstisch und wochenends ein riesiges Frühstücksbüffet. Aber wir müssen leider weiter.

Menge: gerade genug
Spätzle:
offensichtlich aus Eigenproduktion
Käse:
der Klassiker: Emmentaler
Zwiebeln:
saftig und aromatisch geschmälzt, reichlich
Viskosität:
sehr soft, sehr weich
Beilage:
sahnig angemachter Beilagensalat mit folgenden Komponenten: grüner Salat, Rucola, Tomate, Gurke, Mais (für mein Dafürhalten eher überflüssig), Möhre
Zubereitungszeit:
trotz des immensen Andrangs lediglich 15 Minuten
Abgang:
leicht
Preis:
8,50 Euro (inklusive kleinem Beilagensalat)
Bewertung:
Gut besuchtes, zentral am Marktplatz gelegenes Szenelokal mit Ausblick auf Fussgängerzone und Rathaus. Bodenständige Gerichte und zahlreiche Aktionen. Gerne wieder!


Lokalität: Gaststätte zum Bären
Inhaber: Michael Holz

Marktstraße 18
73230 Kirchheim / Teck

Telefon: 07021-49 200
Telefax: 07021-83564
E-Mail: info@mholz.de

Kommentare:

  1. Jaja, und ewig lockt der Schnittlauch! Sehen die Standard-Käsespätzle nicht alle irgendwie gleich aus?

    AntwortenLöschen
  2. Über Google bin ich auf diese Seite verwiesen worden. Habe demnächst beruflich in der Gegend zu tun und suche noch nach guten Lokalen. Danke für diese Empfehlung. Ich melde mich wieder, wenn ich das Lokal selbst ausprobiert habe.

    AntwortenLöschen