Donnerstag, 22. April 2010

Spätzle floral ***





























Wöchentlich präsentiert die Kreiszeitung Böblinger Bote die aktuellen Mittagstisch-Angebote von rund 20 Lokalen in und um Böblingen. Eine prima Sache, wenn gerade keine Kantine um die Ecke ist.

Heute steht uns der Sinn nach einer Spritztour ins Blaue und wir starten durch Richtung Holzgerlingen. "Gastfreundlich. Gemütlich. Gut. Gärtner." - so firmiert unser aktueller Gastgeber. In einem freundlichen, grün-weiss gestylten Ambiente wird uns eine üppige Vorspeise aus diversen Brotsorten mit sahnigem Kräuterquark angerichtet. Würde fast schon zum Sattessen reichen!

Übrigens: Ganz Nomen est Omen werden im Gärtner die Kässpätzle mit Lauchgrün und Möhrenblümchen serviert. Mehr Frühling geht nicht!

Menge: zusammen mit Vorspeise und Beilagensalat gut ausreichend
Spätzle: filigrane Eigenproduktion
Käse: laut offizieller Auskunft "Emmentaler, Butterkäse und was sonst grad noch so da ist..."
Zwiebeln: lecker geschmälzt, mengenmäßig noch sehr ausbaufähig
Viskosität: suboptimal
Beilage: gemischter Salat (Blattsalate, Möhren, Rettich, Kartoffelsalat)
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Abgang: leicht und unbeschwert
Preis: a la carte: 8,50 € / als Tagesmenü, inkl. Brot und Kräuterquark: 6,90 €
Bewertung: Pluspunkte für die feinen hausgemachten Spätzle und den wohlschmeckenden Salat; enttäuschend war allerdings die Entdeckung zweier jungfräulich ungeschmolzener Schmelzkäse-Ecken zwischen den Spätzle ("was sonst grad noch so da ist..." ).

Extra-Tipp: ein Digestif aus dem Hause Theurer.


Lokalität: Hotel Gärtner GmbH
Römerstraße 29
71088 Holzgerlingen
Telefon 07031 / 745 - 6
Telefax 07031 / 745 - 700
hotel-gaertner@t-online.de

Kommentare:

  1. Der Mörder war immer der Gärtner??

    AntwortenLöschen
  2. Grosse Begeisterung beim erneuten Besuch am heutigen Tage. Auch wenn der A-la-Carte-Preis auf 9,50 angehoben wurde, sind wir von der Qualität genauso angetan wie vor 9 Jahren. Ach was: es ist besser denn je! Die Spätzel handgedrechselt, der inzwischen verwendete Bergkäse hochgradig würzig und rezent, die Salatbeilage megafrisch und kreativ angerichtet. Wir kommen wieder!

    AntwortenLöschen