Samstag, 23. Juli 2016

Am Hofe hofiert ****

















Nach längerer Abwesenheit zieht es uns wieder nach Langenrain - und gleich am ersten Abend nach Hof Höfen. Ein lauer Sommerabend, das Knirschen des Kieses unter den Biergartenstühlen und ein herrlich  lukullisches Angebot zaubern das perfekte Urlaubsfeeling. Auch der Service ist mehr als gut gelaunt, von der charmanten Jasmin bis zum spaßeshalber fingerhakelnden Patron Hansi Rommel. Hier fühlt man sich als Gast gut aufgehoben und wohlwollend umsorgt.

Menge: eine mächtige Portion, der ich selbst als ausgiebiger Esser nicht gewachsen bin - freundlicherweise wird mir der Rest in ein mikrowellengeeignetes Schüssele verpackt
Spätzle: dünn, schmal und täglich frisch aus der Spätzlespresse vom Haupthaus Kreuz in Dettingen
Käse: herzhafter Berg- und Backsteinkäse
Zwiebeln: fein angeschmelzte Zwiebelstreifen, gleichmäßig untergemengt
Viskosität: angenehm anhaftend
Beilage: unserem allgemeinen Überschwang ist es zu verdanken, dass wir das Fehlen eines Beilagensalates generös tolerieren, ausnahmsweise...
Zubereitungszeit: keine Ahnung
Abgang: deftig und rezent
Preis: 9,40 Euro (Kässpätzle solo) plus 4,70 Euro (Beilagensalat)
Bewertung: Herzhaftes Aroma, üppige Portion, charmanter Service. Den Gourmands empfehlen wir wochenends als Zugabe unbedingt den sensationellen Kuchen vom Fuchshof.

Lokalität: Hof Höfen
Hof Höfen 1
78476 Allensbach
Tel. 07533/9494450
E-Mail: info@hof-hoefen.com

Kommentare:

  1. Die Nagold Sisters29. September 2016 um 21:07

    Sehen diese Spätzle nicht ein bissle wie Würmchen aus? Welche SpätzlePresse schafft dergestaltige Kreationen? Wollen wir auch haben.

    AntwortenLöschen
  2. Okay, okay, die optische Wiedergabe kann nicht den tatsächlichen Geschmack ersetzen. Wir empfehlen daher unbedingt die Austestung vor Ort. Wir letzten Sommer auf jeden Fall restlos begeistert.

    AntwortenLöschen