Samstag, 3. März 2012

Hallole - ond herzlich willkommen! **
















Mit Freundin Gretel teste ich nicht nur Lokale für zukünftige Jubiläumsfeiern. Ihre weitreichenden Verbindungen und bodenständigen Vorlieben sind mir auch unerschöpflicher Quell für verborgene Geheimtipps, gerne in der eher ländlichen Region!

Nach dem kürzlich getesteten Waldhorn kann das Waldeck nicht weit sein! Im abendlichen Tiefnebel benötigt man allerdings entweder einen tüchtigen Navi oder einen ortskundigen Führer, um das urige Gärtringer Lokal zielsicher zu finden. Neben einer kuschligen Jägerstube mit gerade mal drei Tischen, vermag die ausladende Pergola ganze Heerscharen von Hungrigen zu füllen. Die Ortssprache ist Schwäbisch, der Umgangston heiter, die Speisekarte führt weniger als zehn Gerichte auf.

Kartoffelsalat gibt es nur sonntags - dann aber gleich schüsselweise. Kässpätzle gehören zu den Sonderwünschen, liegen aber durchaus im realisierbaren Bereich. Auch beim Publikum zeigt man sich flexibel: in der kurzen Zeit unseres Besuches teilen wir das Jägerstüble sowohl mit einem malerisch tätowierten Jungpaar - als auch mit einer lebhaften Mehrgenerationen-Grossfamilie.

Menge: überschaubar
Spätzle: launige Antwort auf meine Frage nach der Herkunft: "... die kommen vom Ei ... "
Käse: "wie heisst noch mal der Käse mit den Löchern?"
Zwiebeln: nicht wirklich wahrnehmbar
Viskosität: trocken, ohne Fäden
Beilage: ein traditioneller, bodenständiger Salat mit reichlich grünem Kopfsalat und rezentem Krautsalat
Zubereitungszeit: rasend schnelle 10 Minuten
Abgang: als wäre nichts gewesen...
Preis: 7,50 Euro inklusive Salat (5,00 Euro solo)
Bewertung: Hier erinnern die Spätzle stark an die meiner eigenen Mutter: trocken und gebräunt angeröstet. Geschirrsparend werden sie gleich mit dem Salat auf einem Teller serviert. Die Bedienung ist fix und herzlich.


Lokalität: Gasthaus Waldeck
Deufringer Strasse 7
71116 Gärtringen
Telefon: 07034 / 26052

Kommentare:

  1. Ich glaube, diese Beiz ist eher für den Fleischesser geeignet :)

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich bestätigen! Der Ort ist jedoch für Familienfeiern und lockerem Beisammensein wie geschaffen, also auf jeden Fall eine Reise wert. Und die Wirtsleute zeigen sich sehr kooperativ, was Spezialbestellungen angeht. Nur Mut!

    AntwortenLöschen
  3. Öffnungszeiten??????

    AntwortenLöschen