Sonntag, 24. März 2013

Wie Wagner in Wangen ***
















Ungeschickter hätte mein Einstand im Landgasthaus Adler kaum sein können. Als ich die Patronin Rosemarie Hangarter nach der Behindertentoilette frage, ernte ich ein herzhaftes Lachen. Nein, so etwas gäbe es hier nicht, meint die umtriebige Chefin - sie selbst werde dieses Jahr 72, ihr Mann sogar 80 und man sei immer ohne ausgekommen, da lohne sich jetzt auch kein Umbau mehr...

Während ich beschämt die geschwungene Treppe zur Damentoilette ins obere Stockwerk erklimme,  schwöre ich mir insgeheim, zukünftig den Spätzlekonsum zu drosseln und mehr an meiner Fitness zu arbeiten.

Doch wenige Minuten später sind alle guten Vorsätze vergessen. Das Gasthaus Adler in der Bodensee-Gemeinde Wangen gibt ein perfektes Landhaus-Ambiente ab, gepaart mit einer gutbürgerlichen Speisekarte und handfestem Charme. Der große Speisesaal ist dekoriert wie das Bühnenbild zu einer opulenten  Wagner-Oper (Wandmalereien, Klavier, Blütendekorationen). Ebenso üppig fallen die Portionen aus!

Menge: überreichlich
Spätzle: saftige, hausgemachte Knöpfle
Käse: damit wurde absolut nicht gegeizt - nur die Käsesorte mag uns Frau Hangarter nicht verraten
Zwiebeln: jede Menge glasig gedünstete Frischware
Viskosität: ein herrliches Netzwerk üppiger Fäden ziehend
Beilage: frische Blattsalate mit Möhren- und Rettichstiften, rezent gewürzt und mit einem sahnigen Dressing versehen
Zubereitungszeit: in angeregte Gespräche verstrickt, vergesse ich ganz, auf die Uhr zu schauen
Abgang: ohne nennenswerte Schwierigkeiten
Preis: 10,80 (inklusive Beilagensalat)
Bewertung: Herzhafte Küche, bodenständige Gerichte und geradliniger Umgangston. Wie häufig am Bodensee werden auch hier Knöpfle serviert. Ebenfalls empfehlenswert: der feine Tafelspitz mit Meerrettichsauce.

Lokalität: Landhaus Adler in Wangen am Untersee
Kirchplatz 6 

78337 Öhningen-Wangen 
Telefon: 07735 / 724 
info@adler-wangen.de

Kommentare:

  1. Wirkt ziemlich pampig. Nicht mein Geschmack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade das man dies als pampig bezeichnet! Bevor man urteilt sollte man erst kosten!

      Löschen
    2. Dem kann ich beipflichten! Der nicht zu sparsam verteilte Käse sorgt für eine reichhaltige Konsistenz, die meilenweit von der sahnigen Cremigkeit entfernt ist, die ich zwar häufig andernorts antreffe, aber persönlich gar nicht mag! Unbedingt mal selbst probieren!

      Löschen
  2. Die Hangarters sind ein wirklich herzliches Gastronomenpaar, das uns hoffentlich noch eine ganze weile erhalten bleiben wird. Auch am Untersee findet sich solche Gastfreundschaft nicht an jeder Ecke. Wir kommen regelmäßig seit vielen Jahren zum Sonntagessen in dieses ausgesprochen gute Lokal und können es mit gutem Gewissen empfehlen.

    AntwortenLöschen
  3. Also the collar is important and should be taken into
    consideration when you are shopping for sun protection shirts.
    Dig your feet into the hot sand and leave your wrist
    watch at home. It depends, at least in part, on the class river you're going to be headed out to raft.

    Here is my website; water shoes

    AntwortenLöschen
  4. Wo bitteschön liegt Öhningen?

    AntwortenLöschen