Freitag, 4. Februar 2011

German Gemütlichkeit **





























Das Gehirn ist, so sagt man, das Organ, das am meisten Kalorien verbraucht. So strande ich nach den heutigen geistigen Anstrengungen vollkommen ausgehungert und mit mächtigem Zuckersturz bereits vor den Toren Böblingens.

An der historischen Römerstraße gelegen, etwas versteckt im Böblinger Stadtwald, unweit der amerikanischen Panzerkaserne, liegt das Restaurant Waldheim. Bereits im 30. Jahr kredenzt hier die Wirtsfamilie Lutz gutbürgerliche Küche und hat sich in der langen Zeit erfolgreich assimiliert. Der älteste der Lutz-Söhne, im Service tätig, parliert und kommuniziert perfekt zweisprachig.

Während vorne im Schankraum die deutschen Stammgäste bei herzhafter Hausmannskost philosophieren, geniessen im Nebenraum vornehmlich die Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte die einladende "German Gemütlichkeit" mit holzvertäfelten Wänden, rustikalem Mobiliar, blühenden Topfpflanzen und schwäbischen Vokabeln auf dem laminierten Platzset. Üppige XL-Portionen von Schnitzel und Zwiebelrostbraten sind hier selbstverständlich.


Menge: genügend
Spätzle: O-Ton: "Grad frisch kocht ausm Hafa gholt, in die Pfann daneba gschmissa ond Sahne dozu - scho is ferdich!"
Käse: Edamer
Zwiebeln: Fehlanzeige
Viskosität: sahnig-schlüpfrig
Beilage: ein bunter, reichhaltiger, würziger Salat aus Rucola, Blattsalat, Gurke (alles frisch), rote Beete, Karotte, Sellerie (aus dem Glas)
Zubereitungszeit: rekordverdächtig: keine 10 Minuten
Abgang: etwas beschwerlich
Preis: 9,-- Euro (inkl. knackigem Salatteller)
Bewertung: Die aufmerksame, stets präsente Bedienung, sehr kurze Wartezeiten und eine deftige Speisenauswahl sorgen für Pluspunkte. Leider wird bei den Käserahmspätzle für meinen Geschmack der Rahm viel zu groß geschrieben - und der komplette Verzicht auf Zwiebeln schmerzt zusätzlich.

Erwähnenswert: Kässpätzle mit Mini-Salatteller auf der Kinderkarte! Das sorgt für frühe Konditionierung!

Lokalität: Restaurant Waldheim
Heuweg 1
71032 Böblingen
Telefon: 07031 / 22 01 39
Telefax: 07031 / 22 01 39

Kommentare:

  1. Das Waldheim ist im Winter etwas triste. Am besten im Sommer hingehen, wenn man auf der Terrasse sitzen kann. Kinder haben dort auch genügend Gelegenheit zum rumtollen.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mir aber doch ein bisschen altbacken aus, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Triste? Die Schwaben mögen das. Die Amis auch.

    AntwortenLöschen
  4. Blass, blässer, am blässesten. Ein bisschen Safran als Farbgeber würde diesen Spätzle nicht schaden.

    AntwortenLöschen
  5. Man sollte dieses Lokal doch nicht so hochloben. Die vielen amerikanischen Gäste sind noch kein Garant für gutbürgerliche deutsche (oder gar schwäbische)Küche. IOch finde, es ist eigentlich sehr dürftig, was hjier geboten wird. Es riecht in Richtung WC auch ziehmlich schlecht. Natürlich kann man im Sommer ganz gut im freien sitzen. Aber das ist auch alles. Ich würde dieses Lokal nur bedingt empfehlen und auch hächstens mit einem einzigen Stern bewerben.

    AntwortenLöschen