Samstag, 8. Juni 2019

Metzge meets Schickeria **

 
















Was früher eine Metzge war, ist heute eine Bistro-Bar. Mitten im fränkisch-fleischlastigen Bad Windsheim hat die alt eingessene Metzger-Familie Hahn ziemlich viel Geld in die Hand genommen und ihren Betrieb einmal auf links gedreht. Nun rennen ihnen Einheimische wie Touristen begeistert die Bude ein. Und: vegetarische Schmankerln sind nicht nur Verlegenheitslösungen, sondern fester Bestandteil des aktuellen Angebots.

Menge: das komplette Gericht wird übersichtlich und handlich auf einer länglichen Platte drapiert
Spätzle: eher Knöpfle, wie wir es aus Bayern oder Vorarlberg kennen
Käse: trotz überraschend würzigem Aroma handelt es sich um einen schlichten Emmentaler
Zwiebeln: crispy Convenience-Röstzwiebel-Topping
Viskosität: trocken bis bröselig
Beilage: der Beilagensalat entpuppt sich eher als kleine Salatbeilage, dafür frisch und knackig, mit leichtem Dressing
Zubereitungszeit: die fertigen Kässpätzle warten schon im Front-Cooking-Bereich auf uns
Abgang: leicht stopfend
Preis: 8,50 Euro (inklusive Salatbeilage)
Bewertung: Selten werden Fastfood und Schnellrestaurant so trendy, chic und scheinbar urwüchsig  zelebriert. Leider sind die Spätzle kalt, bis sie den Weg auf meinen Terrassenplatz gefunden haben.

Lokalität: Leo Bistro & Metzgeria
Kegetstraße 6
Bad Windsheim
Tel. 0172/6661931

Keine Kommentare:

Kommentar posten