Freitag, 19. Mai 2017

Da geht die Sonne auf ****



Das Allgäu ist ausgewiesenes Kasspatzen-Land. Nirgendwo sind die Spätzle voluminöser, die Käsesorten würziger, die Salate knackiger. Kaum steigen wir nach bequemer Anreise in Missen-Wilhalms aus unserem Auto, stolpern wir auch schon hungrig und hoffnungsfroh in den hiesigen Landgasthof Sonne. Eine gute Wahl, steht in diesem sympathischen Familienbetrieb doch Sohn Thomas hinterm Herd, der nicht umsonst seine Ausbildung in einem 5-Sterne-Lokal absolviert hat. Vom Service werden wir so freundlich aufgenommen, als hätte man geradewegs auf uns gewartet. Das passt!

Menge: einen tiefen Teller füllend
Spätzle: stattliche Knöpfle
Käse: eine im Detail geheim gehaltene Hausmischung aus Emmentaler, Bergkäse, Limburger, Romadur und ???
Zwiebeln: hellblond angedünstete butterweiche Streifen
Viskosität: tendenziell eher trocken, aber nicht kross
Beilage: hier folgt man der Tradition und reicht einen knackigen grünen Salat, lediglich mit etwas Kräutern und einer leichten Vinaigrette verfeinert
Zubereitungszeit: trotz offensichtllich frischem Finishing unglaublich kurze 10 Minuten
Abgang:  macht satt, bläht jedoch nicht
Preis: mit sehr angemessenen 9,60 Euro (inklusive Beilagensalat) knapp unter der magischen Preisgrenze
Bewertung: Gut verdauliche, kraftvolle Kässpätzle in einem gepflegt-gemütlichen Ambiente mit überaus freundlichem Service. Was will man mehr?

Lokalität: Sonne Wilhalms
Wilhams 8
87547 Missen-Wilhams
Tel. 08320/226
E-Mail: gudermann@sonne-wilhams.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen